Detailansicht

Blühende Wildsträucher - schön, kulinarisch verwertbar oder giftig?

Exkursion zwischen Schwimmbad und Paffrather Mühle


Dr. Regina Thebud-Lassak
Von Mitte Mai bis Mitte Juni blühen viele Wildsträucher an Waldrändern, als Heckengehölze oder auch in Ortschaften. Die Blüten, deren Nektar Bienen und anderen bestäubenden Insekten als Nahrung dient, können auch von uns Menschen kulinarisch genutzt werden. Bekannt sind Sirup und Gelee aus Holunderblüten, aber auch Blüten anderer Wildsträucher können zu genüsslichen Delikatessen verarbeitet werden - vorausgesetzt, Sie erkennen sie genau und verwechseln sie nicht mit Blüten giftiger Sträucher. Dies ist Thema unserer Exkursion. Wir üben exemplarisch das Bestimmen mit Hilfe eines Bestimmungsbuchs. Natürlich wird es an leckeren Rezeptvorschlägen nicht fehlen. 


Bringen Sie bitte mit: Taschenmesser, Korb bzw. Stoffbeutel, wenn vorhanden: Lupe, Bestimmungsbuch, Fotoapparat
Es wird festes Schuhwerk empfohlen.
Treffpunkt: Paffrath, Eingang Kombibad, Borngasse 2, 51469 Bergisch Gladbach
12 € (Kinder 10 bis 16 Jahre 1 €) (keine Ermäßigung) bei mind. 10 Teilnehmern
Sonntag, 26.05.19 
15.00-18.00 Uhr

Bitte anmelden bis 19.05.19 unter AA187015E

Zurück

VHS Bergisch Gladbach

Buchmühlenstraße 12
51465 Bergisch Gladbach
02202 / 14 2263
02202 / 14 2277

Öffnungszeiten der Anmeldung

montags bis freitags, 09:00 - 12:30 Uhr
montags und mittwochs, 14.00 - 16.00 Uhr
donnerstags, 14.00 - 18.00 Uhr
(in den Schulferien bis 16.00 Uhr)