Detailansicht

Wichtige Information

Bei einigen Veranstaltungen (gekennzeichnet mit „$$“ vor dem Veranstaltungstitel) konnte das Entgelt zu Ihren Gunsten reduziert werden.

Das im im hier verlnkten Online-Programm ausgewiesene Entgelt ist daher nicht identisch mit dem Entgelt, das Sie im gedruckten Programm und im Online-Blätterkatalog vorfinden.

Hintergrund hierfür ist, dass wir bei der Erstellung des Programms und der Festlegung des Veranstaltungsentgeltes davon ausgegangen sind, dass das Entgelt für diese Veranstaltungen aufgrund einer gesetzlichen Neuregelung ab dem 01.01.2023 der Umsatzsteuer unterliegen und sich dementsprechend um die Umsatzsteuer erhöhen würde.

Im Rahmen des Jahressteuergesetzes 2022, dem der Bundesrat am 16.12.2022 zugestimmt hat, wurde diese gesetzliche Neuregelung jedoch noch einmal verschoben, so dass diese Veranstaltungen nun doch nicht der Umsatzsteuer unterliegen. Das Entgelt wurde dementsprechend gemindert.

Zurück