Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Allgemeine Informationen
Wenn Sie die Angebote des VHS Internetauftritts unter www.vhs-gl.de besuchen, erbringt die VHS für Sie einen Telemediendienst im Sinne des Telemediengesetzes (TMG). Dabei verarbeitet sie Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie nationaler Datenschutzbestimmungen wie denen des Datenschutzgesetzes NRW (DSG NRW).

In dieser Datenschutzerklärung erhalten Sie einen Überblick darüber, wie die VHS den Schutz Ihrer Daten gewährleistet, welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben und wie sie verwendet werden.

Verantwortlich für den Internetauftritt ist die
VHS Bergisch Gladbach
Buchmühlenstraße 12
51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202 / 14-2261
Fax: 02202 / 14-2277
E-Mail: info@vhs-gl.de

Die Stadt Bergisch Gladbach mit ihren entsprechenden Fachbereichen und Abteilungen ist Verantwortlicher im Sinne der DSGVO sowie der nationalen gesetzlichen Bestimmungen wie dem DSG NRW.
Bei Fragen rund um den Datenschutz können Sie sich auch an den behördlichen Datenschutzbeauftragten wenden:
Datenschutzbeauftragter der Stadt Bergisch Gladbach
Hauptstraße 250
51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202 / 14-2501
Fax: 02202 / 14-2441
E-Mail: datenschutz@stadt-gl.de

Datenerhebung und Protokollierung
Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, werden automatisch folgende Daten über Ihren Internetbrowser an unseren Webserver übermittelt und aufgezeichnet:


- Datum und Uhrzeit der Anforderung
- Name der angeforderten Datei
- Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
- Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
- verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
- vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
- übertragene Datenmenge 

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns für 90 Tage (ohne Anonymisierung) gespeichert. Ein Zugriff ist nur einem begrenzten Personenkreis (Administratoren) zugänglich. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen findet nicht statt.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
Die beim Zugriff auf das Internetangebot der VHS protokollierten Daten werden nur dann an Dritte übermittelt, wenn die VHS gesetzlich oder durch eine Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet ist oder dies im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet darüber hinaus nicht statt.

Einsatz von Cookies
Cookies sind Textdateien, die automatisch bei dem Aufruf einer Webseite lokal im Browser des Besuchers abgelegt werden. In diesem Internetauftritt werden Cookies eingesetzt, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, auf individuelle Interessen abgestimmte Informationen auf einer Seite anzuzeigen. Auch sicherheitsrelevante Funktionen zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden durch den Einsatz von Cookies ermöglicht. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, das VHS Internetangebot Ihren Wünschen bestmöglich anzupassen und die Seiten-Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten.
Cookies können auf Ihrem Rechner keinen Schaden verursachen. Eine Sicherheitsgefährdung im Sinne von Viren oder Ausspähen Ihres Rechners geht von ihnen nicht aus. Den Umgang mit Cookies regeln Sie selbst. Zur Zulassung, Ablehnung, Einsicht und Löschung nutzen Sie bitte die Hilfefunktion Ihres Browsers. Falls Sie Cookies nicht zulassen, könnte es allerdings sein, dass Sie nicht sämtliche Funktionen des VHS Internetangebotes in vollem Umfang nutzen können.

Freiwillige Angabe von Daten bei der Inanspruchnahme von Online-Anwendungen/-Portalen und Formularservices
Neben den oben genannten Daten werden personenbezogene Daten nur dann erhoben und gespeichert, wenn Sie die VHS ausdrücklich und wissentlich solche Informationen für bestimmte Zwecke, Dienste und Funktionen zur Verfügung stellen. Dies betrifft bei Anfragen via E-Mail oder der Nutzung eines Kontaktformulars folgende Daten:
- Vor- und Nachname
- Adresse
- E-Mail-Adresse
- Text
Bei der elektronischen Anfrage mittels Online-Formular werden Ihre persönlichen Daten über eine gesicherte Verbindung verschlüsselt übermittelt (SSL – zu erkennen an dem "https" vor der aufgerufenen Internetadresse). Dabei unterliegen Ihre Daten behördenintern gleichermaßen dem Datenschutz und sind zweckgebunden. Sie werden gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Erledigung der angefragten oder beantragten Aufgabe benötigt werden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

E-Mail-Nutzung und Speicherung
Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass an die VHS gesandte E-Mails im Rahmen der Risikominderung automatisiert auf Schadsoftware und unerwünschte Werbung untersucht werden, bevor eine Zustellung an bzw. Benachrichtigung des E-Mail-Empfängers erfolgt. Anhänge werden ebenfalls untersucht und können situationsbedingt abgewiesen werden. Eine entsprechende Liste wird bei Bedarf angepasst. Ferner können empfangene E-Mails seitens des Empfängers erforderlichenfalls weitergeleitet, gespeichert/archiviert oder anderweitig als Teil der Geschäftsprozesse verarbeitet werden. Die beim E-Mail-Transport auf den Servern der Stadt Bergisch Gladbach anfallenden Verkehrsdaten werden in rollierende Log-Dateien geschrieben und unterliegen somit einer automatischen Löschung nach 5 Tagen. Ein Zugriff ist nur einem begrenzten Personenkreis (Administratoren) zugänglich. Bitte beachten Sie, dass eine unverschlüsselte Übermittlung von Daten über einfache Internet-Formulare oder die Nutzung offener Internetverbindungen in beiden Richtungen die Möglichkeit birgt, dass Dritte Ihre Daten auf dem Übertragungsweg zur Kenntnis nehmen oder verfälschen.


Link zu Webseiten anderer Anbieter
Unser Online-Angebot kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich unsere Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wir weisen darauf hin, dass die Betreiber dieser fremden Internetseiten die Daten von Besucherinnen bzw. Besuchern erheben, auswerten und weiterverarbeiten können. Wir haben in der Regel keinen Einfluss auf den Inhalt und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch diese Anbieter und bitten Sie daher, sich beim Besuch dieser Internetseiten über die dort geltenden Richtlinien zu informieren.

Hinweise auf die Betroffenenrechte
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen die sich aus den Art. 12-23 DSGVO ergebenden Rechte gegenüber dem Verantwortlichen, der VHS Bergisch Gladbach, zu, auf die ausdrücklich verwiesen wird und die im Folgenden kurz erläutert werden.
Nach Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über die hier verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre Angaben nicht oder nicht mehr zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung unzutreffender Daten verlangen. Sofern die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht aufgrund einer gesetzlichen Vorgabe erfolgt, können Sie eine Löschung Ihrer Daten nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO verlangen. Unter bestimmten Voraussetzungen kommt eine Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 18 DSGVO in Betracht. Sie haben nach Art. 20 DSGVO die Möglichkeit, die von Ihnen gespeicherten Daten in einem übertragbaren Format zu erhalten. Zudem besteht nach Art. 21 DSGVO unter bestimmten Umständen das Recht, der Datenverarbeitung durch die Verwaltung zu widersprechen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die beschriebenen Rechte nach Maßgabe des Art. 23 DSGVO oder des DSG NRW ein-geschränkt sein können. Dies gilt vor allem für das Widerspruchsrecht aus Art. 21 DSGVO.
Die betreffenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bergisch Gladbach sowie der behördliche Datenschutzbeauftragte stehen Ihnen für eventuelle, diesbezügliche Rückfragen und Anliegen gerne zur Verfügung.

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
Unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfsmöglichkeiten steht Ihnen nach Art. 77 DSGVO auch das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde für die Stadt Bergisch Gladbach ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf.


Information nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

(Erhebung personenbezogener Daten bei Teilnehmer*innen)

Bezeichung der Datenverarbeitung
VHS-Verwaltungsverfahren im Rahmen der Kursbuchung über die VHS Bergisch Gladbach, Veranstaltungsvertrag.

Verantwortlich
Stadt Bergisch Gladbach, Der Bürgermeister
Volkshochschule Bergisch Gladbach
VHS-Leitung - Herr Buhleier
Buchmühlenstraße 12, 51465 Bergisch Gladbach
Tel. 0 22 02/14 22 61, info@vhs-gl.de

Vertretung
Verwaltungsleitung – Frau Nasser
Tel. 0 22 02/14 22 62, info@vhs-gl.de

Datenschutzbeauftragter
Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Stadt Bergisch Gladbach
Hauptstraße 250, 51465 Bergisch Gladbach
Tel. 0 22 02/14 25 01, datenschutz@stadt-gl.de

Zweck der Datenverarbeitung
Erfassung und Speicherung der Daten zwecks Kursanmeldung, Schriftverkehr und Erstellung von Bescheinigungen, Rechnungen, Statistiken.

Rechtsgrundlage
Veranstaltungsvertrag, § 4, Ziff.2, (2) der Satzung für GL-Kultur/ Kulturbetrieb vom 19.12.2007, Allgemeine Geschäftsordnung der VHS Bergisch Gladbach, Art. 6 Abs.1, lit.b DSGVO, § 3 DSG NRW

Empfänger der Daten
Bei Exkursionen an die betreffende Einrichtungen, die persönliche Daten verlangen. Beim Deutsch-Einstufungstest, Einbürgerungstest an das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge). Teilnehmerdaten von Integrationskursen an das BAMF und an die zur Kursteilnahme verpflichtende Behörde. Fremdsprachenprüfungen (auch Deutsch) an telc GmbH. Cambridge First Certificate, Xpert Business Prüfungen, Tastschreibprüfungen, e-card.NRW an den Landesverband der Volkshochschulen von NRW e.V. Schülerdaten von Schulabschlusslehrgängen an die Bezirksregierung Köln, an das Amt für Ausbildungsförderung (bei BAföG-Empfängern). Kooperationspartner (können auf Wunsch bei der VHS erfragt werden). Anonymisierte Statistikdaten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben an den Deutschen Volkshochschulverband und an das Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW.

Dauer der Speicherung
10 Jahre laut KGSt-Aktenplan zur Aufbewahrung von Akten in der Erwachsenenbildung. Max. 5 Jahre Aufbewahrungsfrist im Rahmen der Integrationskurse laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Rechte der Betroffenen
Betroffene Personen haben insbesondere folgende Rechte, wenn die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind:
• Art.15: Recht auf Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten
• Art. 7: Recht zum Widerruf einer Einwilligung
• Art.16: Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten
• Art.17: Recht auf Löschung (Vergessenwerden)
• Art.18: Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung
• Art.20: Recht auf Datenübertragbarkeit
• Art.21: Recht auf Widerspruch wegen besonderer Umstände
• Art.77: Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Zuständige Aufsichtsbehörde
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf
Telefon 0211 / 38424-0 Fax 0211 / 38424-10
Email: poststelle@ldi.nrw.de, Internet: www.ldi.nrw.de


Information nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

(Erhebung personenbezogener Daten bei Dozent*innen)

Bezeichung der Datenverarbeitung
VHS-Verwaltungsverfahren im Rahmen der Bewerbung und Tätigkeit als Dozent*in: Personalbogen, Dozentenvertrag

Verantwortlich
Stadt Bergisch Gladbach, Der Bürgermeister
Volkshochschule Bergisch Gladbach
VHS-Leitung - Herr Buhleier
Buchmühlenstraße 12, 51465 Bergisch Gladbach
Tel. 0 22 02/14 22 61, info@vhs-gl.de

Vertretung
Verwaltungsleitung – Frau Nasser
Tel. 0 22 02/14 22 62, info@vhs-gl.de

Datenschutzbeauftragter
Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Stadt Bergisch Gladbach
Hauptstraße 250, 51465 Bergisch Gladbach
Tel. 0 22 02/14 25 01, datenschutz@stadt-gl.de

Zweck der Datenverarbeitung
Erfassung und Speicherung der Daten im Rahmen der Bewerbung und Tätigkeit als Dozent*in. Schriftverkehr und Erstellung von Bescheinigungen, Rechnungen, Statistiken.

Rechtsgrundlage
Dozentenvertrag, Personalbogen nach Art. 6 Abs.1, lit.b DSGVO, § 4, Ziff.3, (3) der Satzung für GL-Kultur/ Kulturbetrieb vom 19.12.2007.

Empfänger der Daten
Bei Exkursionen an die betreffenden Einrichtungen, die persönliche Daten verlangen. Bei allen Prüfungen werden die persönlichen Daten der Prüfer weitergegeben, bzw. beim Einbürgerungstest an das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge). Ausländerbehörde. Fremdsprachenprüfungen (auch Deutsch) an telc GmbH. Cambridge First Certificate, Xpert Business Prüfungen, Tastschreibprüfungen, e-card.NRW an Landesverband der Volkshochschulen von NRW e. V. Bezirksregierung Köln, Amt für Ausbildungsförderung, Kooperationspartner (VHS Overath/ Rösrath), Finanzamt und Stadt Bergisch Gladbach (Abrechnungsverfahren).

Dauer der Speicherung
10 Jahre laut KGSt-Aktenplan zur Aufbewahrung von Akten in der Erwachsenenbildung. Max. 5 Jahre Aufbewahrungsfrist im Rahmen der Integrationskurse laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Rechte der Betroffenen
Betroffene Personen haben insbesondere folgende Rechte, wenn die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind:
• Art.15: Recht auf Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten
• Art. 7: Recht zum Widerruf einer Einwilligung
• Art.16: Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten
• Art.17: Recht auf Löschung (Vergessenwerden)
• Art.18: Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung
• Art.20: Recht auf Datenübertragbarkeit
• Art.21: Recht auf Widerspruch wegen besonderer Umstände
• Art.77: Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Zuständige Aufsichtsbehörde
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf
Telefon 0211 / 38424-0 Fax 0211 / 38424-10
Email: poststelle@ldi.nrw.de, Internet: www.ldi.nrw.de

VHS Bergisch Gladbach

Buchmühlenstraße 12
51465 Bergisch Gladbach
02202 / 14 2263
02202 / 14 2277

Öffnungszeiten der Anmeldung

montags bis freitags, 09:00 - 12:30 Uhr
montags und mittwochs, 14.00 - 16.00 Uhr
donnerstags, 14.00 - 18.00 Uhr
(in den Schulferien bis 16.00 Uhr)

Wichtiger Hinweis:
Die VHS ist vom 24.12.2018 bis 01.01.2019 geschlossen!