Politik, Gesellschaft, Umwelt

Demenz - wer ist (mit-)betroffen. Perspektiven aus Sicht der Geriatrie
Zusammen in Vielfalt Vortrag in Kooperation mit dem Seniorenbüro Bergisch Gladbach


Kursnummer HH111019E
Beginn Mi., 26.10.2022, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 € - keine Ermäßigung möglich
Dauer 1 x
Status Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich
Kursleitung Dr. med. Hartwig Orth
Kursort

Demenz ist eine fortschreitende und nicht heilbare Erkrankung des Gehirns (oft als Alzheimer-Krankheit bekannt). Sie verändert nicht nur den Erkrankten selbst, sondern hat durch die Einflüsse auf sein Denken, sein Verhalten und seine Selbständigkeit auch Auswirkungen auf das persönliche unmittelbare Umfeld des Erkrankten und seine Umgebung. Oftmals sind es die nahen Angehörigen, die dadurch in eine Belastungs- und Überforderungssituation geraten.
Daher ist es wichtig, sich grundsätzlich und früh mit dem Thema zu beschäftigen, um Wissen über die Erkrankung und ihre Auswirkungen zu erlangen und sich eventuell auch mit anderen darüber auszutauschen. So können eher entlastende Maßnahmen und kreative Lösungen erlernt werden und ein toleranter, wertschätzender Umgang und verständnisvolle Begleitung der Betroffenen besser gelingen.
In dem Vortrag soll das Krankheitsbild der Demenz aus (alters-)medizinischer Sicht erklärt werden, außerdem werden Therapiemöglichkeiten erläutert sowie weitere Problemfelder und der Umgang mit Menschen und ihrer Demenz besprochen.


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Datum
26.10.2022
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Buchmühlenstraße 12, Gladbach, Haus Buchmühle