Politik, Gesellschaft, Umwelt
/ Kursdetails

Von Bozen nach Meran: Natur und Kultur im Südtiroler Etschtal


Kursnummer BB160008E
Beginn Mo., 18.11.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
(Abendkasse)
Dauer 1 x
Status Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich
Kursleitung Dr. Karl-Heinz Bareiß
Kursort

Die Reise beginnt in Südtirols Landeshauptstadt Bozen, die sich als blühende Stadt zwischen Mittelalter und Neuzeit und deutschem und italienischem Einfluss präsentiert. Die Altstadt mit ihren stolzen Bürgerhäusern und schützenden Laubengängen ist eine der besterhaltenen im Alpenraum. Etsch aufwärts geht es über Andrain nach Nals, dem nördlichen Ende der Südtiroler Weinstraße. Das benachbarte Lana ist die größte Obstanbaugemeinde Südtirols und produziert allein weit über 55.000 Tonnen Äpfel im Jahr. Zugleich steht in Niederlana mit dem Schnatterpeck-Altar einer der größten und wertvollsten Flügelaltäre Tirols. Meran ist mit 40.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Südtirols und war ab dem 12. Jahrhundert die Hauptstadt der Grafen von Tirol. Als diese 1420 ihre Residenz nach Innsbruck verlegten, war die Blütezeit Merans zu Ende. Erst im 19. Jahrhundert wurde Meran als mondäner Kurort wiederentdeckt und lebt bis heute von seinem milden Klima im Windschatten der 3000er. Sehenswerte Orte wie Latsch und Naturns dürfen im Vortrag nicht fehlen.


Anmeldung nicht erforderlich. Bitte zahlen Sie an der Abendkasse.



Datum
18.11.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Buchmühlenstraße 12, Gladbach, Haus Buchmühle


VHS Bergisch Gladbach

Buchmühlenstraße 12
51465 Bergisch Gladbach
02202 / 14 2263
02202 / 14 2277

Öffnungszeiten der Anmeldung

montags bis freitags, 09.00 bis 12.30 Uhr
montags und mittwochs, 14.00 bis 16.00 Uhr
donnerstags, 14.00 bis 18.00 Uhr
(in den Schulferien bis 16.00 Uhr)