Politik, Gesellschaft, Umwelt
/ Kursdetails

"Platt, su wie et wor un es - fröher un hück"
Mundartabend mit Texten und Liedern


Kursnummer FF170008E
Beginn Fr., 05.11.2021, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 0,00 € - keine Ermäßigung möglich
Dauer 1 x
Status Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung möglich
Kursleitung Albert Böcker
Kursort

Der Dialekt gibt uns Identität und Bezug zu unserer eigenen Geschichte. Es gibt nicht den richtigen oder falschen Dialekt, sondern nur eine andere Aussprache oder einen anderen Begriff für ein und dasselbe Wort. Dialekt sprechen und bewahren heißt Toleranz üben und lernen, die Verschiedenartigkeit zu akzeptieren.
Die Mitwirkenden des Cafés des Bergischen Geschichtsvereins engagieren sich, damit Dialekte nicht aussterben, sondern auch den nächsten Generationen erhalten bleiben. Dabei haben sie Spaß an der Sprache, lachen viel über Absonderliches und Komisches und erfreuen sich an der Vielfältigkeit des ripuarischen Dialekts.
An diesem Abend werden Verzällcher, Rümcher un Anekdötche vürjedrare und och paar Leedcher jesonge, die Ühr zom Deel metsenge künnt. Dat ess jet vür Hätz un Jemöt.


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Datum
05.11.2021
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Buchmühlenstraße 12, Gladbach, Haus Buchmühle